Bewerten Sie uns!
Audi TTRS
Individuelle und selbst programmierte Software für jedes Fahrzeug Zum Konfigurator Unser Unternehmensvideo
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do: 09:00 - 16:00 Uhr Di, Fr: 09:00 - 18:00 Uhr Sa: nach Vereinbarung

Getriebeoptimierung im Raum Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis

BMW - Alpina Getriebesoftware, xHP oder doch lieber unsere eigene Entwicklung?

Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen der Alpina Getriebesoftware und der xHP Getriebesoftware für BMW Fahrzeuge?

Das wichtigste zuerst: Die Alpina Getriebesoftware gibt es nicht für jedes BMW Fahrzeug mit Automatikgetriebe. Nur Modelle, welche auch von Alpina gebaut worden sind, können mit der Getriebesoftware ausgestattet werden. 

Beispiel:

Ein 3er BMW von 2014, welcher als 30d und 35d ausgeliefert worden ist, kann sich die Software des Alpina D3 (2014) aufspielen lassen. Das funktioniert, da alle 3 Fahrzeuge dasselbe Getriebe verbaut haben. Ein 3er BMW von 2014, welcher als 16d, 18d, 20d oder als 25d (2.0L) gebaut worden ist bietet keine Möglichkeit die Alpina Software aufzuspielen. Das von BMW verbaute Getriebe wurde von Alpina nicht in deren Modellen benutzt. Die Alpina Getriebesoftware wird direkt über den BMW Tester aufgespielt und ist daher günstiger als die xHP Getriebesoftware (zumindest bei uns).

Die xHP Getriebesoftware deckt fast alle Fahrzeugmodelle ab die ein Automatikgetriebe besitzen und bietet in der Regel 3 verschiedene Stufen. Die Unterschiede haben wir auf der rechten Seite erklärt.

Es besteht auch die Option von eigens entwickelte Getriebesoftware auf den Fahrzeugen zu applizieren. Diese wird individuell angepasst an ihre Motorsteuergerätesoftware und bietet sehr gute Performance.

Die Kosten für verschiedenen Getriebestufen sind wie folgt:

 xHP Getriebesoftware:

  • Stage 1: 249,00€
  • Stage 2: 299,00€
  • Stage 3: 349,00€
  • Stage 4: 399,00€ (nur für wenige Fahrzeuge verfügbar)

Alpina Getriebesoftware:

  • Stage 1: 149,00€
  • Weitere Stufen sind nicht verfügbar

CTP Custom Getriebesoftware:

  • Individuell: ab 249,00€

 

STAGE 1

Stage 1 ist für den ökonomisch orientierten Fahrer gemacht. Je nach Ausgangssituation werden die Schaltpunkte angepasst um das Motordrehmoment optimal zu nutzen und verbrauchsoptimiertes und entspanntes Fahren zu ermöglichen. Drehmomentlimiter der Serienkalibrierung werden entfernt um eine reibungslose Zusammenarbeit mit erhöhter Motorleistung zu ermöglichen.

- Angepasste Drehmomentgrenzen für optimierte (getunte) Motoren
- Optimierte Wandlerüberbrückung im 1./2./3. Gang
- Entfernen des Kickdowns im manuellen Schaltmodus
- Herabgesetztes Limit für die minimale Drehzahl im manuellen Modus
- Optimierte Schaltpunkte im D Modus für ein sportliches, aber dennoch wirtschaftliches Fahren
- Optimiertes Schaltverhalten für Bergauf- und Bergabfahrten
- Optimiertes Aufwährmverhalten
- Ganganzeige in der Instrumentenkombination in D/S/M Modus

STAGE 2

Stage 2 setzt sportliche Akzente, ohne dabei den Komfort zu vernachlässigen. Je nach Fahrzeug werden Schaltpunkte und -drücke angepasst um schnellere Schalt- und Reaktionszeiten zu ermöglichen.

- Optimiertes Schaltverhalten für Bergauf- und Bergabfahrten
- Erhöhte Drehmomentgrenzen für optimierte (getunte) Motoren
- Härteres, sportlicheres Hochschalten im D/S/M Modus
- Entfernen des Kickdowns im manuellen Schaltmodus
- Optimierte Schaltpunkte in D & S für eine bessere Beschleunigung bei Halb- und Vollgas Situationen
- Schnelleres Ansprechverhalten der Schaltvorgänge auf Gaspedaländerungen
- Optimiertes Aufwärmverhalten
- Optimierte Wandlerüberbrückung im 1./2./3. Gang
- Ganganzeige in der Instrumentenkombination in D/S/M Modus

STAGE 3

Stage 3 Maps betonen den sportlichen Charakter deutlich und minimieren die möglichen Schaltzeiten, insbesondere in den manuellen Modi. Je nach Fahrzeug kommen Features wie Launch Control oder das halten des Ganges am Drehzahlbegrenzer hinzu, um ungetrübten Fahrspaß zu ermöglichen.

- "Echter" M Modus: Kein automatisches Hochschalten beim Erreichen der Drezahlbegrenzung
- Optimierte Wandlerüberbrückung im 1./2./3. Gang
- Nochmals höhere (gegenüber Stage 2) Drehmomentgrenzen für optimierte (getunte) Motoren
- Schnelleres Ansprechverhalten der Schaltvorgänge auf Gaspedaländerungen
- "Race-like" Hochschaltverhalten mit Erhöhung des Drehmoments
- Optimiertes Aufwährmverhalten
- Optimierte Schaltpunkte in D & S für eine bessere Beschleunigung bei Halb- und Vollgas Situationen
- Schaltzeiten ungefähr 50% schneller in S/M Modus
- Schaltzeiten ungefähr 25% schneller im D Modus
- Automatische Drehzahlanpassung beim Runterschalten im S und M Modus
- Optimiertes Schaltverhalten für Bergauf- und Bergabfahrten
- Entfernen des Kickdowns im manuellen Schaltmodus
- Ganganzeige in der Instrumentenkombination in D/S/M Modus