Bewerten Sie uns!
Mercedes C63
Individuelle und selbst programmierte Software für jedes Fahrzeug Zum Konfigurator Unser Unternehmensvideo
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do: 09:00 - 16:00 Uhr Di, Fr: 09:00 - 18:00 Uhr Sa: nach Vereinbarung

Deaktivierungen im Raum Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis

Übersicht Deaktivierungen

Neben unserem Kerngebiet der Leistungssteigerung von Motoren, bieten wir die Deaktivierungen von diversen Systemen an. Anbei finden Sie eine Übersicht über mögliche Punkte, unser Angebot ist jedoch um ein vielfaches Größer.

Mögliche Deaktivierungen:

  • Abgasrückführung (AGR / EGR)
  • AdBlue
  • Dieselpartikelfilter (DPF)
  • Kaltstart 
  • Katalysator / Lambdasonden
  • Schubabschaltung
  • Sekundärluftsystem
  • Wegfahrsperre
  • und vieles mehr...!

Der Schreck von jedem Autofahrer. Beim Aufleuchten dieser Lampe/Leuchte sollten Sie eine Werkstatt aufsuchen und den Fehlerspeicher auslesen lassen. 

Oftmals ist diese Lampe gepaart mit einer reduzierten Leistungsfreigabe Ihres Fahrzeuges. Der sogenannte Notlauf wurde aktiviert und schützt Sie vor weiteren Schäden an Ihrem Motor bzw.Antriebsstranges.

Motorkontrolllampe

Abgasrückführung

Die Abgasrückführung (AGR), auch im englischen bekannt als Exhaust Gas Recirculation (EGR), leitet verbrannte Abgase zurück in den Brennraum um die Verbrennungstemperatur zu senken. Dies ist nötig um der Stickoxid-Bildung (NOx) entgegen zu wirken. Die EU-Vorschriften bilden mit der Euro 6 Norm eine Vorgabe an welche sich die Fahrzeughersteller zu halten haben. Mit zunehmender Abgasrückführungsrate steigt jedoch auch die Rußbildung in einem Dieselmotor. Auch hier schreibt die Euro 6 Norm einen Grenzwert vor.

Hohe Abgasrückführungsrate = niedrige Stickoxidbildung & hohe Rußbildung

niedrige Abgasrückführungsrate = hohe Stickoxidbildung & niedrige Rußbildung

Somit stehen Stickoxid- und Rußbildung im direkten Konflikt zueinander.

 

Vorteile der Abgasrückführung:

- niedriger Brennraumtemparatur

- weniger thermische Belastung

- niedrige NOEmissionen

 

Nachteile der Abgasrückführung:

- Verkorkung des Ansaugbereichs und der Injektoren

- erhöhte Rußbildung (Langlebigkeit des Dieselpartikelfilters sinkt)

- Leistungsreduzierung (da schlechterer Verbrennung)

- erhöhter Kraftstoffverbrauch

 

Mögliche Symptome einer defekten Abgasrückführung:

- Die Motorkontrolllampe oder das Zeichen der Vorglühanalage leuchtet/blinkt

- Reduzierte Leistung des Fahrzeuges

- Ruckeln beim beschleunigen

- erhöhter Kraftstoffverbrauch

Darstellung Abgasrückführung

Dieselpartikelfilter

Der Dieselpartikelfilter ist aus der modernen Motorentechnik nicht mehr wegzudenken. Dieser wird eingesetzt um den austretenden Ruß zu filtern. Daher auch der Name Rußpartikelfilter. Im Laufe seines Lebens füllt sich der Dieselpartikelfilter und eine Regeneration wird nötig um den gefüllten Filter frei zu brennen. Die Verbrennung ist jedoch nicht rückstandlos möglich. Die verbrannten Partikel werden zu Asche, welche sich im Dieselpartikelfilter ansammeln. Ist der Aschegehalt zu groß, muss der Dieselpartikelfilter ersetzt oder gereinigt werden. 

Ein gefühlter Diesepartikelfilter verschlechtert das Ansprechverhaltens des Fahrzeuges und zieht folgende Nachteile mit sich:

Der Abgasdruck steigt und folglich auch die Abgastemparatur. Hierdurch entsteht eine Mehrbelastung des Turboladers, da dieser zum Einen der thermischen Mehrbelastung augesetzt ist und zudem die verbrannten Abgase des Motors mit erhöhtem Druck in den Dieselpartikelfilters befördern muss. 

DPF Symbol im Kombiinstrument
Dieselpartikelfilter

Schubabschaltung

Was bedeutet Schubabschaltung und wozu dient es?

Läuft der Motor bei erhöhter Drehzahl und bei geschlossener Drosselklappe (es wird kein Gas gegeben) befindet sich der Motor im Schubbetrieb. Dies passiert beim Bergab Fahren oder wenn der Fahrer bei erhöhter Drehzahl vom Gas geht. Hierbei wird die Kraftstoffzufuhr unterbrochen, um Kraftstoff zu sparen. Beim Öffnen der Drosselklappe (Gas geben) oder beim Unterschreiten einer definierten Drehzahl (z.B. 1200 1/min) aktiviert das Steuergerät die Einspritzung wieder, sodass der Motor nicht ausgeht. Diese Regelung des Steuergerätes nennt man Schubabschaltung.

Welche Vorteile ergeben sich aus einer deaktivierten Schubabschaltung?

Wir haben im oberen Abschnitt herausgefunden, dass die Schubabschaltung zum Einsparen von Kraftstoff dient. Wozu sollte man diese nun deaktivieren wollen?

Deaktiviert man die Schubabschaltung im Steuergerät bzw. verzögert man deren Einsetzten und verändert diverse weitere Parameter, erreicht man leichte bis starke Fehlzündungen. Diese erzeugen ein Blubbern oder ein leichtes bis starkes Knallen. Wir haben die Möglichkeit die Lautstärke, die Intensität und den Drehzahlbereich individuell auf Sie einzustellen.

Es wird Ihrem Fahrzeug ein sportlicher Klang nur durch eine Softwareanpassung verliehen. Wurde die Abgasanlage bereits modifiziert oder durch Komponenten ersetzt, welche bereits einen sportlichen Klang bewirkt, verstärkt sich dieser Effekt.